Personenzuglokomotive 23 029

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1954-1968: 23 029 (DB)

1968-1975: 023 029-2 (DB)

seit 1981: 23 029 (Stadt Aalen, Denkmallok)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Jung (Jungenthal), Baujahr: 1954, Fabriknummer: 11969

Hersteller des Kessels:

?

Hersteller des Tenders:

?

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

04.03.1954

Endabnabnahme:

08.03.1954

Stationierungen:

Bw Mainz: 08.03.1954 - 13.05.1954

Bw Paderborn: 14.04.1954 - 05.02.1958

Bw Bielefeld: 06.02.1958 - 13.04.1958

Bw Gießen: 14.04.1958 - 01.06.1966

Bw Kaiserslautern: 02.06.1966 - 29.05.1969

Bw Crailsheim: 30.05.1969 - 12.11.1975

z-Stellung:

12.11.1975

Ausmusterung: 

22.12.1975 (Bw Crailsheim)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

Mai 2014

Eigentümer:

Ostalbkreis (Stiftung von Baron Koenig-Fachsenfeld)

Standort:

73430 Aalen (Steinbeisstraße, vor dem Berufsschulzentrum Weidenfeld)

Zustand:

Als Denkmal erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok steht seit 1981 als Denkmallok vor dem Schulzentrum in Aalen und wird regelmäßig gepflegt. Im Sommer 2005 erhielt die Lok einen neuen Anstrich.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

DBBp 8/1980(12,B), EK 10/1980(46,B), EJ 1/1981(50ff,B), LRS 159/1995(86), EK 11/2005(26), LRS-HistTfzge 2008(8)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.04.2012, letzte Änderung am 02.07.2016

© EMF 2012-04-15