Güterzuglokomotive 50 3673

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1949: 50 1347 (DRB)

1949-1961: 50 1347 (DR)

1961-1970: 50 3673 (DR)

1970-1992: 50 3673-6 (DR)

1992-1992: 050 673-3 (DR)

1992-1994: 50 3673 (Privateigentum [Oliver Wahl], Leihgabe an IG Dampflok, Sinsheim)

1994-2005: 50 3673 (Privateigentum [Oliver Wahl], Leihgabe an Dampflokfreunde Kahlgrund, Hanau)

2005-2010: 50 3673 (Privateigentum [Oliver Wahl], Leihgabe an Club 41 073, Haltingen)

seit 2010: 50 3673 (Privateigentum [Oliver Wahl], Leihgabe an Associazione Verbano Express, Luino)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 15062

Umbau:

Raw Stendal vom 1.Juli 1961 bis 24.Juli 1961

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1961-19xx: Raw Halberstadt, Baujahr: 1961, Fabriknummer: 195

(seit 24.07.1961, Neubaukessel für 50 3673)

seit 19xx: LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1958, Fabriknummer: 151022

(seit ?, von Lok 50 3700, ursprünglich geliefert mit Lok 50 3522)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

1961-1964: BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1942, Fabriknummer: 11880

(Typ 2'2' T26, seit 24.07.1961, von Lok 50 1303)

1981-1986: LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1960, Fabriknummer: 143112

(Typ 2'2' T28, seit 11.02.1981, von Lok 50 3671, ursprünglich geliefert für 23 1112)

seit 19xx: Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1940, Fabriknummer: 24727

(Typ 2'2' T26, seit ?, von Lok 50 3658, ursprünglich geliefert mit 50 107) 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

12.06.1941 (als 50 1347)

Endabnabnahme: 

14.06.1941 (als 50 1347)

24.07.1961 (als 50 3673)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Arnswalde: ? - 02.10.1944

 

Bw Güstrow: 03.10.1944 – 31.01.1947

 

Bw Rostock: 15.02.1947 - 26.04.1947

 

Bw Seddin (Kolonne 13): 10.05.1947 - 18.12.1947  

 

Bw Berlin-Karlshorst (Kolonne 7): 19.12.1947 - 21.03.1950  

 

Bw Frankfurt (Oder) Vbf: 22.03.1950 - 31.08.1954

 

Bw Güstrow: 01.09.1954 - 16.07.1955

 

Bw Wittenberge: 17.07.1955 - 28.12.1959

 

Bw Güstrow: 29.12.1959 - 24.07.1961

 

Raw Stendal: 01.07.1961 - 24.07.1961 (L 4 und Rekonstruktion)  

 

Bw Hagenow Land: 24.07.1961 - 02.06.1966

 

Raw Stendal: ? - 30.08.1964 (L 3)

 

Bw Halberstadt: 03.06.1966 - 23.06.1978

 

Raw Stendal: ? - 28.09.1967 (L 4)

 

Raw Meiningen: ? - 23.06.1978 (L 5)

 

Bw Nossen: 24.06.1978 - 12.03.1982

 

Bw Karl-Marx-Stadt: 13.03.1982 - 04.05.1982

 

Bw Nossen: 05.05.1982 - 01.06.1982

 

Bw Dresden: 02.06.1982 - 31.05.1986

 

Bw Glauchau: 01.06.1986 - 18.09.1987

 

Bw Karl-Marx-Stadt: 19.09.1987 - 31.05.1990

 

Bw Chemnitz-Hilbersdorf: 01.06.1990 - 02.06.1992

 

Raw Meiningen: ? - 29.08.1990 (L 6)

 

 

 

z-Stellung:

21.11.1991

Ausmusterung: 

02.06.1992 (Bw Chemnitz)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

Oktober 2019

Eigentümer:

Privateigentum (Oliver Wahl), Leihgabe an Associazione Verbano Express

Standort:

I-21016 Luino (Via XXV Aprile)

Zustand / Status:

Seit 1993 betriebsfähige Museumslokomotive (betriebsfähig von 1993 bis 2007 und seit 2010). Die zukünftige (betriebsfähige) Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Ablieferung der originalen Lok 50 1347 erfolgte am 11.Juni 1941 Der Umbau zur Lok 50 3673 wurde 1961 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: Raw Halberstadt, 1961, 195). Die Lok war vom 28.September 1967 bis zum 24.Januar 1977 mit einem Giesl-Flachejektor ausgestattet

Am 26.Oktober 1992 wurde die Lok zusammen mit der 50 3539 nach Nördlingen überführt. Von 1994 bis 2005 wurde die Lok in Hanau stationiert und erhielt dort im Sommer 2004 eine Bremsuntersuchung und eine Kesselfristverlängerung. Ab dem 24.Januar 2005 war die Lok in Haltingen stationiert. Im November 2009 wurde in Haltingen mit den Arbeiten an einer Kessel-HU begonnen. Ab dem 16.April 2010 war die Lok nach einer Kesseluntersuchung und einer Bedarfsausbesserung wieder betriebsfähig. Direkt anschließend wurde die Lok am 16. und 17.April 2010 nach Luino überführt. Da die Lok über die verschiedenen, heutzutage notwendigen Sicherheitseinrichtungen verfügt (für die Schweiz: ETMS und Integra, für Deutschland: PZB90 und GSM/R), kann die Maschine in Deutschland und in der Schweiz eingesetzt und für Sonderfahrten genutzt werden. Vom 4. bis 8.März 2015 wurde die Lok vor einem Sonderzug des Vereins Eisenbahn-Nostalgiefahrten Bebra zusammen mit 01 1066 und 01 202 auf der Gotthardstrecke eingesetzt. Anfang März 2015 war die Lok im schweizerischen Sissach hinterstellt. Am 10.Oktober 2019 führte die Lok einen in Zusammenarbeit mit der HUPAC AG organisierten Güterzug auf der Strecke Luino - Cadenazzo.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug: 

26.04.1996, 31.08.2004, ?.04.2010

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 5/1992(22), EK 9/1992(21), EK 1/1993(19), em 3/1993(66), EK 3/1994(13), EK 4/1994(13), LRS 160/1995(86), LRS 166/1996(107), DS 1/1997(75), DS 8/1998(81), EK 4/2005(24), EK 7/2005(26,B), EK 12/2005(26), LRS-HistTfzge 01/2008(15), EK 9/2009(26), EK 2/2010(27), EK 7/2010(27), LM 5/2011(28,B), EK 5/2015(66ff,B), em 5/2015(28,B), EK 12/2017(49), EKSp 1/2019(95)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 50 3673 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 02.09.2013, letzte Änderung am 26.10.2019

© EMF 2013-09-02, Version 33