Personenzugelektrolokomotive E 44 180

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1944-1949: E 44 180 (DRB)

1949-1962: E 44 180 (DB)

1962-1968: E 44 1180 (DB)

1968-1983: 145 180-6 (DB)

1983-1989: E 44 1180 (DB, abgestellt im AW Freimann)

1989-2002: E 44 1180 (DB Museum, Leihgabe an Kameradschaftswerk Lokpersonal, Freiburg)

seit 2002: E 44 1180 (DB Museum Nürnberg, Leihgabe an die Pfalzbahn GmbH, Worms)

Hersteller elektrischer Teil:

SSW - Siemens-Schuckert-Werke GmbH (Berlin), Baujahr: 1944

Hersteller mechanischer Teil:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1944, Fabriknummer: 25585

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

?.03.1947

Endabnabnahme:

26.03.1947

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw München Hbf: 28.03.1947 - 27.11.1949

Bw Freilassing: 28.11.1949 - 14.02.1950

Bw München Hbf: 15.02.1950 - 17.06.1956

Bw München Ost: 18.06.1956 - 22.10.1956

Bw München Hbf: 23.10.1956 - 12.02.1957

Bw Garmisch: 13.02.1957 - 17.02.1957

Bw München Hbf: 18.02.1957 - 24.09.1957

Bw Würzburg: 25.09.1957 - 08.10.1957

Bw Nürnberg Rbf: 09.10.1957 - 15.11.1957

Bw Pressig-Rothenkirchen: 16.11.1957 - 11.12.1957

Bw Nürnberg Rbf: 12.12.1957 - 20.04.1958

Bw Würzburg: 21.04.1958 - 12.03.1960

Bw Freiburg: 13.03.1960 - 29.09.1979

Bw Rosenheim: 30.09.1979 - 17.11.1982

z-Stellung:

18.11.1982

Ausmusterung:

25.09.1983

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

November 2019

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an die Pfalzbahn GmbH

Standort:

67547 Worms (Ahornweg)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Am 27.Mai 1979 beförderte die Lok den Sonderzug, mit dem die Baureihe 145 im Schwarzwald verabschiedet wurde. Von 1983 bis 1989 stand die Lok in den Ausbesserungswerken Freimann und München-Neuaubing abgestellt. Von 1989 bis 2002 stand die Lok als Ersatzteilspender für die Museumslok E 44 1170 im Betriebswerk Freiburg. Im September 2002 wurde die Lok als Leihgabe an die Pfalzbahn-Eisenbahnbetriebsgesellschaft abgegeben, bereits am 16.August 2002 erfolgte die Überführung von Freiburg nach Worms. Durch einen Brand am 9.November 2019 wurde die Lok schwer beschädigt. Das Feuer zerstörte den Lokschuppen völlig, alle darin abgestellten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt oder komplett zerstört.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 12/1988(43), DS 5/1997(20), EK 10/2002(33)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 01.02.2014, letzte Änderung am 17.11.2019

© EMF 2014-02-01, Version 13