Verbrennungsmotortriebkopf VT 11 5012

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Fahrzeugdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1957-1968: VT 11 5012 (DB)

1968-1974: 601 012-8 (DB)

1974-1979: 602 003-6 (DB)

1979-2011: 602 003-6 (DB Museum Nürnberg)

2011-2017: 602 003-6 (DB Museum Nürnberg, Leihgabe an Eisenbahn-Erlebniswelt Horb)

seit 2017: 602 003-6 (DB Museum Nürnberg, Koblenz-Lützel)

Hersteller:

M.A.N. - Maschinenfabrik Augsburg Nürnberg AG (Nürnberg), Baujahr: 1957, Fabriknummer: 140491

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1957-19xx: MTU - Motoren- und Turbinen-Union Friedrichshafen GmbH, Baujahr: 1957

(seit 30.09.1957, neu mit VT 11 5012)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

30.09.1957 (als VT 11 5012)

08.03.1972 (als 602 003-6)

Endabnabnahme:

07.10.1957 (als VT 11 5012)

?.01.1974 (als 602 003-6)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Hamburg-Altona: 17.10.1957 - 13.04.1958

 

Bw Dortmund Bbf: 14.04.1958 - 20.04.1958

 

Bw Hamburg-Altona: 21.04.1958 - 15.05.1965

 

MAN Nürnberg: 06.08.1958 - 02.09.1958 (Nacharbeiten)

 

Aw Nürnberg: 03.09.1958 - 23.09.1958 (T 2)

 

Aw Nürnberg: 01.03.1960 - 12.04.1960 (T 0)

 

Aw Nürnberg: 19.04.1960 - 11.05.1960 (T 2)

 

Aw Nürnberg: 28.08.1961 - 10.10.1961 (T 2)

 

Aw Nürnberg: 26.04.1963 - 29.05.1963 (T 3)

 

Aw Nürnberg: 11.01.1965 - 05.02.1965 (T 2)

 

Bw Dortmund Bbf: 04.05.1965 - 25.09.1967

 

Aw Nürnberg: 01.06.1967 - 27.06.1967 (U 2)

 

Aw Nürnberg: 26.09.1967 - 29.09.1967 (U 2)

 

Bw Frankfurt-Griesheim: 01.12.1967 - 05.12.1967

 

Bw Dortmund Bbf: 10.12.1967 - 27.09.1968

 

Aw Nürnberg: 01.02.1968 - 21.02.1968 (U 0)

 

Aw Nürnberg: 01.04.1968 - 22.04.1968 (U 0)

 

Bw Hamburg-Altona: 28.09.1968 - 09.11.1968

 

Bw Frankfurt/M 1: 10.11.1968 - 30.09.1973

 

Aw Nürnberg: 23.01.1970 - 11.03.1970

 

MAN Nürnberg: 11.03.1970 - 06.01.1971 (Umbau auf Gasturbine)

 

Aw Nürnberg: 12.03.1971 - 19.05.1971 (U 0 / S 1)

 

MAN Nürnberg: 19.05.1971 - 08.03.1972 (Beseitigung Brandschaden)

 

MAN Nürnberg: 08.03.1972 - 23.03.1972 (Nacharbeiten)

 

MAN Nürnberg: 13.06.1972 - 24.08.1972 (Nacharbeiten)

 

Aw Nürnberg: 24.08.1972 - 06.09.1972

 

Aw Nürnberg: 22.09.1972 - 27.09.1972 (Austausch Gasturbine)

 

MAN Nürnberg: 22.01.1973 - 21.02.1973

 

Bw Hamburg-Altona: 01.10.1973 - 27.07.1979

 

MAN Nürnberg: 23.10.1973 - 10.12.1973

 

MAN Nürnberg: 20.03.1974 - 05.05.1974

 

Aw Nürnberg: 07.05.1974 - 07.06.1974 (U 0 / Austausch Gasturbine)

 

Aw Nürnberg: 19.06.1974 - 10.10.1974 (U 0)

 

Aw Nürnberg: 05.12.1974 - 06.02.1975 (U 0)

 

Bw Hamburg-Altona: 10.02.1975 - 28.02.1975 (U 0)

 

Bw Hamburg-Altona: 05.07.1975 - 23.07.1975 (U 1)

 

Bw Hamburg-Altona: 17.11.1975 - 09.12.1975 (U 1 / Gasturbine zur Prüfung bei KHD)  

 

Bw Hamburg-Altona: 13.01.1976 (U 1)

 

Bw Hamburg-Altona: 08.04.1976 (U 1)

 

Bw Hamburg-Altona: 15.04.1976 (U 1)

 

Bw Hamburg-Altona: 14.05.1976 (U 1)

 

Bw Hamburg-Altona: 28.02.1977 - 25.04.1977 (U 2)

 

Bw Hamburg-Altona: 26.06.1978 (U 1)

 

 

 

z-Stellung:

01.06.1979

Ausmusterung: 

27.07.1979 (Bw Hamburg-Altona)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

April 2019

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Außenstelle Koblenz-Lützel

Standort:

56070 Koblenz-Lützel (Schönbornsluster Straße 3)

Zustand / Status:

Rollfähiger und vollständig erhaltener Triebkopf in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Triebkopfes kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Nach der Ausmusterung wurde der Triebkopf für das Verkehrsmuseum Nürnberg reserviert. Das Fahrzeug erhielt Anfanf der 1980er Jahre eine äußerliche Aufarbeitung und wurde anschließend im Verkehrsmuseum, bzw. im späteren DB Museum Nürnberg ausgestellt. Zur Sonderaustellung "50 Jahre TEE" von Juli bis Oktober 2007 wurde der Triebkopf zusammen mit den Fahrzeugen VT 11 5008 sowie den Mittelwagen VM 11 5122 und VM 11 5203 im Freigelände des DB Museums ausgestellt. Am 17.April 2011 wurde der Triebkopf von Nürnberg nach Horb überführt. Der VT 11 5012 wurde am 14.Juni 2017 zusammen mit dem VT 11 5008 und zwei Mittelwagen von Horb nach Koblenz-Lützel überführt. Im Juni 2018 ging der Zug mit den Triebköpfen VT 11 5008 und VT 11 5012 erneut auf die Reise und wurde aus Anlaß der Ausstellung "TEE trifft Vindobona" nach Nürnberg in das DB Museum überführt. Am 7.Februar kehrte der gesamte Zug wieder zurück nach Koblenz-Lützel.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EKSp 2/1985(74f,B), EK 7/2006(28), EK 8/2017(30,B), em 4/2019(31), EK 9/2019(34ff,B)

DB Museum [Hrsg.]: Lokomotiven mit Geschichte (Heel Verlag GmbH, Königswinter 2010, ISBN 978-3-86852-328-8) 

Quellen im Internet:

Informationen zum VT 11 5012 auf der Seite Baureihe601.de

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 07.12.2014, letzte Änderung am 25.01.2020

© EMF 2014-12-07, Version 21