Personenzugtenderlokomotive 74 231

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1908-1925: T 11 "Hannover 7512" (KPEV)

1925-1949: 74 231 (DRB)

1949-1964: 74 231 (DR)

1964-1973: Lok 6 (VEB Industriebahn Erfurt)

1973-1992: T 11 "Cassel 7778" (Denkmal vor der DR-Betriebsschule, Erfurt [falsche Bezeichnung])

1992-1994: 74 231 (DR, Traditionslokomotive)

1994-1999: 74 231 (DB Museum, Arnstadt)

seit 1999: T 11 "Hannover 7512" (MEM - Museums-Eisenbahn Minden e. V.)

seit 2008: 90 80 0074 231-  D-MEM (MEM, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Union-Gießerei (Königsberg), Baujahr: 1908, Fabriknummer: 1602

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1908-19xx: Union-Gießerei (Königsberg), Baujahr: 1908, Fabriknummer: 1602

(seit 27.03.1908, neu mit T 11 "Hannover 7512")

seit 1999: DLW Meiningen, Baujahr: 1999, Fabriknummer: ?

(seit 1999, Neubaukessel für Lok 74 231)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

27.03.1908

Stationierungen und Untersuchungen:

?

 

Bw Saalfeld (Saale): 04.08.1948 - 11.12.1958

 

Bw Nordhausen: 12.12.1958 - 08.05.1959 

 

Bw Gotha: 09.05.1959 - 21.01.1965
 

z-Stellung:

22.01.1965

Ausmusterung:

22.01.1965

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Dezember 2019

Eigentümer:

MEM - Museums-Eisenbahn Minden e. V.

Standort:

32425 Minden-Oberstadt (Ringstraße)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig bis 2011). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von 1973 bis 1992 stand die Lok als Denkmallok am Bahnhof Erfurt. 1992 ging die Lok zunächst in den Bestand der Traditionslokomotiven der DR über und ab 1994 gehörte sie zur Sammlung des DB Museum Nürnberg und stand als Leihgabe im Eisenbahnmuseum Arnstadt. 1999 wurde die Lok an den MEM e.V. verkauft und erhielt eine Untersuchung in Meiningen. Anläßlich der Untersuchung wurde die Lok mit einen Neubaukessel ausgerüstet, erhielt die preußischen Farbgebung und wurde wieder als T 11 Hannover 7512 bezeichnet. Im März 2004 wurde ein neuer Rohrsatz in die Lok eingebaut und im Mai 2005 konnte eine erneute Untersuchung erfolgreich abgeschlossen werden. Die Lok musste im März 2011 wegen schwerwiegender Kesselschäden abgestellt werden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

01.05.2005

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EKAsp 1/1994(103ff), LRS 163/1996(88), EK 9/1997(16), em 10/1998(11,B), em 6/1999(15), EK 9/2002(24), EK 3/2003(27,B), EK 5/2004(29), EK 11/2004(49,B), EK 2/2005(27,B), EK 8/2005(28), LRS-HistTfzge 01/2008(28), EK 7/2009(26), LM 3/2010(21,B), EK 5/2010(72,B), EK 2/2012(30)

Werner Schütte: Die Fahrzeuge der Museums-Eisenbahn Minden (Verlag Uhle & Kleimann, Lübecke, 2001)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zur 74 231 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 07.12.2019, letzte Änderung am 07.12.2019

© EMF 2019-12-07, Version 5